1 Fotolia 98852714 Sub

Impf- & Adress-Recherchen der WAVM demnächst Online – wichtige Information zur Datenschutzgrundverordnung 2018

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO 2018) der Europäischen Union in Kraft. Gesundheitsdaten von Patientinnen und Patienten – und dazu gehören auch Impfdaten – müssen bestmöglich geschützt und die Rechte der Dateninhaber (Auskunft, Löschung, Sicherheit) gewahrt werden.
 
Die Wissenschaftliche Akademie für Vorsorgemedizin hat daher wichtige Maßnahmen zur Wahrung des Datenschutzes und der Datensicherheit entsprechend der neuen DSGVO 2018 zu treffen und getroffen.
Die wichtigste Neuerung betrifft die Kommunikation zwischen WAVM und Ihnen als Impfärztin/-arzt – insbesondere bei Impf-Recherchen (sensible Daten). Mit Inkrafttreten der DSGVO 2018 dürfen Recherchen nicht mehr via E-Mail oder Fax versendet werden.
Ihre Recherchen werden daher zukünftig via Online-Berichtsservice übermittelt und können dort bearbeitet werden – der einzige sichere (ssl-Verschlüsselung) und praktikable Weg, um die Gefahr des „Abhörens“ von E-Mails/Fax-Nachrichten auszuschließen.
Wie das neue Service funktioniert, können Sie unter Bearbeitung von Recherchen im Online-Service nachschlagen.

Wenn Sie Fragen zur Integration der Impf-Recherchen im Online-Service haben, kontaktieren Sie uns bitte unter 0316/829727 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die MitarbeiterInnen der WAVM helfen auch gerne weiter, wenn Sie sich schon längere Zeit nicht mehr in Ihrem Online-Konto angemeldet und Ihre Zugangsdaten daher nicht mehr bei der Hand haben.

Bitte beachten Sie: Die WAVM wird für zukünftige Korrespondenz die in Ihrem Online-Konto hinterlegte e-Mail-Adresse verwenden. Sie können diese - sofern Sie dies wünschen - jederzeit selbst in Ihrem Online-Account im Menü >Profil ändern.

news