31 Fotolia 75543262 Sub

MMR-Impfungen gratis für alle

Alle Altersgruppen: Fehlende Masern-Mumps-Röteln-Impfungen gratis nachholen
In der Steiermark erfolgt die Gratisimpfung bis zum Alter von 15 Jahren im Rahmen der Schulimpfaktion oder mit dem Scheckheft Gesundheit für Eltern und Kind/Bonheft, ab 15 Jahren mit eigenen MMR-Impfbonbögen, die bei niedergelassenen Impf-ÄrztInnen aufliegen. Die MMR-Impfungen sind auch in den öffentlichen Impfstellen (Gesundheitsämter der Bezirkshauptmannschaften, Magistrat Graz, Landesimpfstelle) in jedem Alter gratis. Für einen sicheren Schutz sind 2 MMR-Impfungen erforderlich. 

Wie komme ich zur kostenfreien Masernimpfung?

Die Masern-Mumps-Röteln Impfung ist in Österreich in jedem Alter kostenfrei erhältlich. Hier erfahren Sie im Detail wie und wo Sie diese in der Steiermark kostenfrei erhalten.

•    Gehen Sie zu Ihrer Hausärztin/Ihrem Hausarzt und fragen Sie nach einer kostenfreien MMR-Impfung.

•    So Ihre Ärztin/Ihr Arzt Mitglied beim "Steirischen Impfnetzwerk" der Wissenschaftlichen Akademie für Vorsorgemedizin ist, wird er/sie Ihnen mitteilen, dass diese Impfung (Impfstoff & Impfhonorar) ab dem 10. Lebensmonat für alle Altersgruppen gratis ist. Ein Verzeichnis der teilnehmenden ImpfärztInnen finden Sie hier.

•    Die Ärztin/der Arzt (oder die OrdinationsassistentIn) händigt Ihnen einen „MMR-Impfbonbogen“ aus. Füllen Sie die Datenfelder zum Impfling vollständig aus und bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift, dass die Daten im Rahmen der steirischen Impfdatenbank edv-mäßig verarbeitet und gespeichert werden.

•    Die Ärztin/der Arzt bestätigt die Übergabe des MMR-Bonbogens an Sie mit ihrer/seiner Unterschrift.

•    Auf der rechten Innenseite des Bonbogens befinden sich eine Reihe von „Bonabschnitten“ zum Abtrennen. Die Ärztin/der Arzt füllt den Abschnitt "Rezept für die Apotheke" aus und kreuzt den aktuellen MMR-Gratisimpfstoff an. Damit gehen Sie in die Apotheke und holen den kostenfreien MMR-Impfstoff ab. Der Rezeptabschnitt bleibt in der Apotheke.  Bitte beachten Sie die Kühlkette des Impfstoffes beim Transport zum Arzt!

•    Ihrer Ärztin/ Ihr Arzt verabreicht Ihnen die Impfung und füllt den Bonabschnitt "Impfgutschein für Ärztin/Arzt" aus. Sie/er trennt diesen „Impfgutschein“ und das „Datenfeld“ zum Impfling vom Impfbonbogen ab und schickt beides an die Wissenschaftliche Akademie für Vorsorgemedizin. Diese beiden Abschnitte sind die Basis dafür, dass Sie kein Impfhonorar bezahlen müssen. Bitte vergessen Sie nicht Ihren Namen unter dem abgetrennten Datenfeldabschnitt einzutragen, damit im Fall, dass eine zweite Teilimpfung erforderlich ist, ersichtlich ist, wem die Gutscheinabschnitte gehören.

•    Mit dem MMR-Impfbonbogen können Sie zwei MMR-Impfungen kostenfrei beziehen.

•    Sollten Sie nur mehr eine MMR-Impfung benötigt haben, wird Ihre Ärztin/Ihr Arzt die restlichen Bonabschnitte entwerten. Sollten Sie auch eine zweite MMR-Impfung benötigen, wir Ihre Ärztin/Ihr Arzt zum vereinbarten Termin (der Mindestabstand zwischen 1. und 2. Teilimpfung ist 4 Wochen; Ausnahme: Wenn Kleinkinder im 1. Lebensjahr (10., 11. oder 12. LMO) die 1. MMR erhalten, beträgt der Impfabstand 3 Monate) den zweiten Rezeptabschnitt ausfüllen und Sie erhalten den Impfstoff in der Apotheke wieder kostenfrei.

•    Sollte Ihre Ärztin/Ihr Arzt keine Impfbonbögen für kostenfreie MMR-Impfungen in der Ordination aufliegen haben, kann er diese in der WAVM bestellen. Die Zusendung erfolgt innerhalb weniger Tage.

•    Wenn Ihre Ärztin/Ihr Arzt nicht Mitglied beim steirischen Impfnetzwerk der WAVM ist und keine kostenfreien Impfungen verabreichen kann, können Sie diese auch gratis bei allen öffentlichen Impfstellen (Magistrat, reisemedizinische Impfstelle des Landes, Gesundheitsämter der Bezirkshauptmannschaften) und bei GynäkologInnen, die kostenfreie MMR-Impfungen verabreichen, erhalten. Für Kinder und Jugendliche gibt es die MMR-Impfung kostenfrei bei fast allen steirischen KinderfachärztInnen.

Masern-Elterninformation (BM für Gesundheit und Frauen/ BM für Bildung)

news